Sachbuch „Vejers“

Vejers – ein Buch von Palle Uhd Jepsen und Mariann Ploug

30,00

Enthält 7% reduz. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Nur noch 2 vorrätig

Ein Buch über Vejers – Fernweh inklusive!

Vejers als Ortschaft, das etwa drei Kilometer von der Nordsee entfernt lag,  wurde in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts vom dänischen Verteidigungsministerium enteignet, weil die Region als Manövergebiet genutzt werden sollte. Die verlassen Höfe liegen heute wie eine Kulisse in der weitläufigen Heidelandschaft als stumme Zeugen einer schwierigen Zeit für die Gemeinde und das Gemeinwohl. Die ersten Sommergäste kauften die Grundstücke von Vejers Strand schon zu Beginn des Jahrhunderts und bauten Ferienhäuser mit herrlicher Aussicht direkt auf die Dünenkämme. Im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Küstenstreifen zu dem kleinen lebhaften Ferienort auszubauen, wie wir ihn heute kennen. Das Buch beschreibt, wie Ansässige und Feriengäste die Möglichkeiten von Vejers und Vejers Strand genutzt haben, sowohl individuell als auch für das Gemeinwohl.  Ein kulturhistorisches Projekt, bei dem Bewohner, die Armee und Urlauber interviewt wurden, bildet den Grundstock für dieses lehrreiche Buch über einen dänischen Ort im Wandel der Zeiten.

Umfang: 163 Seiten mit detaillierten Karten und vielen, zum Teil historischen Fotos von Palle Uhd Jepsen und Mariann Ploug

Zusätzliche Information

Gewicht 745 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Sachbuch „Vejers“”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.